Original: Giuseppe Guarneri Del Gesù, Cremona 1726.

Kopie: Andreas Hampel, Hamburg 1995.

Eine frühe Guarneri mit perfekt ausbalancierter Deckenwölbung. Der Boden genialisch wild hingehauen, typisch Del Gesù. Im Klang schon sehr dunkel, doch etwas feiner als im Spätwerk.